Informationen zur Arbeitsgemeinschaft

 

Die Arbeitsgemeinschaft Schlaganfallstationen Baden-Württemberg (ASBW) konstituierte sich im Jahr 2000 (Vereinssatzung). Zweck des Vereins ist die Verbesserung der Schlaganfallversorgung, insbesondere der Optimierung der Zusammenarbeit der Schlaganfall-Stationen an den Kliniken des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Mit seinem dreistufigen, flächendeckenden System hat Baden-Württemberg die meisten Schlaganfall-Spezialeinheiten bezogen auf die Bevölkerung.

Die ASBW hat sich mit zum Ziel gesetzt, dieses hohe Versorgungsniveau auf Dauer zu gewährleisten und kontinuierlich weiter zu verbessern.

Die ASBW nimmt auf ausdrücklichen Wunsch des Sozialministeriums aktiv am Zertifizierungsverfahren für Schlaganfall-Einheiten jeder Versorgungsstufe (Stroke Unit, regionale Schlaganfallschwerpunkte, lokale Schlaganfalleinheiten) teil und achtet darauf, dass die Struktur- und Prozessqualität den Anforderungen entspricht, die vom Sozialministerium in der Schlaganfallkonzeption Baden-Württemberg formuliert worden sind.